Diversity und interkulturelle Kommunikation.

Miteinander - immer und auf Augenhöhe.

Als inklusive und als „Faire Schule“ schätzen wir an der Stadtteilschule Bahrenfeld die Vielfalt und Einzigartigkeit aller Schüler_innen und die Chance dadurch voneinander zu lernen. Bei uns soll niemand aufgrund der Zugehörigkeit zu einer bestimmten kulturellen, religiösen, ethnischen, sexuellen, geschlechtlichen oder sozialen Gruppe benachteiligt werden. Dafür arbeiten wir alle gemeinsam – und zwar jeden Tag.

Was bedeutet Diversity?

Diversity betrifft alle Bereiche der sozialen Interaktion, sei es Politik, Wirtschaft oder eben Pädagogik.
Auf die Pädagogik angewandt geht es darum, die Vielfältigkeit der Schüler_innen bewusst zu machen und diese nicht als Nachteil, sondern als Vorteil auszulegen.
Denn die Übereinkunft von einer Vielzahl sehr unterschiedlicher Menschen (Herkunft, Geschlecht, Vergangenheit, sexuelle Orientierung, politische Gesinnung…) und Parteien ist das Prinzip der Demokratie, in der wir hier leben.
Akzeptanz und Einfühlungsvermögen, sollen nicht nur die Schüler_innen lernen, sondern auch die Lehrkräfte vorleben, damit eine möglichst hohe Chancengleichheit gewährleistet wird und allen Schüler_innen so die bestmögliche Bildung ermöglicht werden kann.

Im Zusammenhang mit Diversity und interkultureller Kommunikation bieten wir verschiedene Projekte und Lernmodule:

  • Beratung von Schüler_innen, Eltern, Kolleg_innen durch Herrn Stock-Ayamga und/ oder den Beratungsdienst
  • Projektwoche (Jg. 6), mehrere Projekttage (Jg. 9) sowie einzelne Unterrichtseinheiten in verschiedenen Fächern zum Thema Identität, Sexualität, Körper, Grenzen, Partnerschaft, sexuell übertragbare Krankheiten, Geschlechterrollen…
  • verbindlicher Besuch der Gruppe soorum in Jg. 9
  • unregelmäßige Veranstaltungen wie Ausstellungen und Lesungen
  • Romane und Sachbücher zu Themen der Vielfalt in der Schulbibliothek
  • Material (Info- und Unterrichtsmaterial, Filme) für Schüler_innen, Eltern und Lehrer_innen
  • Aus- und Weiterbildung von Kolleg_innen zu Themen der Vielfalt

 

 

   

Ansprechpartner

Daniel Stock-Ayamga
Beauftragter Diversity

d.stock@sts-ba.de

Max von Redecker
Beauftragter für interkulturelle Kommunikation

max.redecker@sts-ba.de